fka academy: 30³

30-minütige Vorträge, die sich auf das Wesentliche konzentrieren.
30 Minuten innovativer Austausch und Diskussionen mit unseren Experten.
30 Tage kostenlos online.
Das ist 30³ der fka academy.

Die fka vereint viele verschiedene Kompetenzen unter einem Dach. 30³ der fka academy bietet Ihnen zu diversen Themenschwerpunkten jeweils drei Vorträge mit einer Dauer von 30 Minuten und einer anschließenden Diskussion von ebenfalls 30 Minuten. Sowohl die Vorträge als auch die Dikussionen werden als Webkonferenz übertragen. Nach der Live-Veranstaltung stehen Ihnen die Vorträge kostenfrei weitere 30 Tage online zur Verfügung.

Die Vorträge finden als Web-Seminar statt und die Teilnehmerzahl ist pro Vortrag auf 100 Personen begrenzt. Melden Sie sich jetzt für den fka academy Newsletter an. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über alle neuen Vorträge.

fka academy: 30³

30-minute presentations that focus on the essentials.
30 minutes of innovative exchange and discussions with our experts.
30 days online for free.
This is 30³ of the fka academy.

fka combines many different competences under one roof. 30³ of the fka academy offers you three lectures each time on various topics, each lasting 30 minutes and followed by a discussion, also lasting 30 minutes. Both the lectures and the discussions are transmitted as web conferences. After the live event, the lectures will be available to you online free of charge for another 30 days.

The lectures are held via Web-Seminar and the number of participants is limited to 100 per lecture. Register now for the fka academy newsletter. We will inform you in time about all new lectures.

Schedule overview

06/23/2020, 06:00 pm


Video still 12 days available.

 Details

06/16/2020, 06:00 pm


Video still 5 days available.

 Details

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Markus Bröckerhoff]

Leiter Unternehmensentwicklung
Dr.-Ing. Markus Bröckerhoff

Head of Corporate Development
Dr.-Ing. Markus Bröckerhoff

markus.broeckerhoff@fka.de
Telefon: +49 241 8861 230

markus.broeckerhoff@fka.de
Phone: +49 241 8861 230

fka academy Newsletter

Register here for the fka academy newsletter and never miss any of our innovative lectures.

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise für Online-Meetings.

Here you will find the privacy policy for online meetings.

Upcoming dates

Currently no presentation is scheduled.

Presentations of the last 30 days

  06/23/2020, 06:00 pm Automated Driving

"Safety Assurance for Automated Driving"

Im vorangegangenen Vortrag von 30³ der fka academy wurden die technischen Aspekte einer automatisierten Fahrfunktion beschrieben. Bevor jedoch ein Fahrzeug mit automatisierten Fahrfunktionen auf öffentlichen Straßen fahren kann, muss nachgewiesen werden, dass der automatisierte Betrieb sicher ist.

Dies stellt die Automobilindustrie weltweit vor große Herausforderungen: Der Aufwand für den Nachweis des sicheren Straßenbetriebs steigt mit der Fahrzeugautomation immens und etablierte Methoden reichen nicht mehr aus. Es hat sich bereits gezeigt, dass ein Teil der Lösung die Verwendung sehr großer Datensätze aus dem realen Verkehr sein kann, die verarbeitet und in einer Datenbank gespeichert werden. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Herausforderungen sowie die aktuellen Lösungen und Ansätze zu diesem Thema.

Der Vortrag wird in englischer Sprache von Julian Bock gehalten. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Automatisiertes Fahren bei der fka. Nach dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und miteinander zu diskutieren. Danach finden Sie den Vortrag 30 Tage lang auf unserem YouTube-Kanal und hier auf unserer Webseite.

In the previous talk of 30³ at the fka academy, the technical aspects of an automated driving function were described. However, before a vehicle with automated driving functions can drive on public roads, it must be proven, that the automated operation is safe.

This poses large challenges for the automotive industry worldwide: The effort for proving safe road operation increases immensely with the vehicle automation and established methods are no longer sufficient. It has already been shown, that a part of the solution can be the use of very large data sets from real traffic, which are processed and stored in a database. The presentation gives an overview on the challenges as well as the current solutions and approaches to this topic.

The lecture will be given in English by Julian Bock. He is a research assistant in the field of automated driving at the fka. After the lecture you will have the opportunity to ask questions and discuss with each other. Afterwards you will find the lecture on our YouTube channel and here on our website for 30 days.

Watch the recording of the lecture here.

This video is available until 2020-07-23.

Speaker

Julian Bock
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Do you have questions? Julian Bock is looking forward to your message.

  06/16/2020, 06:00 pm Automated Driving

"Technical Aspects of Automated Driving"

Der zweite Vortrag zum Thema Automatisiertes Fahren im Rahmen der fka academy gibt eine Einführung in die technischen Aspekte und die Architektur einer automatisierten Fahrfunktion.

Der Vortrag veranschaulicht, wie automatisierte Fahrzeuge ihre Umgebung auf der Grundlage der Signale der verschiedenen Sensoren sehen, und es werden die Datenverarbeitungsschritte zur Aggregation der Informationen in einem Umweltmodell erläutert. Darauf aufbauend gibt der Vortrag einen Überblick darüber, wie Fahraktionen unter Berücksichtigung der Interaktion mit anderen Verkehrsteilnehmern abgeleitet werden können. Weiterhin wird dargestellt, wie die Funktion sichere und komfortable Fahrzeugbewegungen plant und ausführt. Um reale Eindrücke gewinnen zu können, wird der Vortrag praktische Beispiele aus der Entwicklungsarbeit im automatisierten Fahrzeug der fka geben.

Der Vortrag wird in englischer Sprache von Sebastian Klaudt gehalten. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Automatisiertes Fahren bei der fka. Nach dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und miteinander zu diskutieren. Danach finden Sie den Vortrag 30 Tage lang auf unserem YouTube-Kanal und hier auf unserer Webseite.

The second talk on automated driving at the fka academy gives an introduction to the technical aspects and architecture of an automated driving function.

The presentation illustrates how automated vehicles see their environment based on the signals from the different sensors and the data processing steps to aggregate the information in an environmental model are explained. Based on this, an overview is given on how to derive driving actions considering the interaction with other traffic participants. Furthermore, it will be presented how the function plans and executes safe and comfortable vehicle motions. For hands-on experience, the presentation will give practical examples from the development work in fka’s automated vehicle.

The lecture will be given in English by Sebastian Klaudt. He works as a research assistant in the field of automated driving at the fka. After the lecture you will have the opportunity to ask questions and discuss with each other. Afterwards you will find the lecture on our YouTube channel and here on our website for 30 days.

Watch the recording of the lecture here.

This video is available until 2020-07-16.

Speaker

Sebastian Klaudt
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Do you have questions? Sebastian Klaudt is looking forward to your message.

Past dates

If the videos are no longer available, the presentations are listed here.

Automatisiertes Fahren ist eine Technologie, die jeden Autofahrer fasziniert und heutzutage in den Mainstream-Medien diskutiert wird. Basierend auf technologischen Verbesserungen, insbesondere im Bereich der Umweltwahrnehmung, wurde die Idee der automatisierten Fahrzeuge im letzten Jahrzehnt etabliert und weiterentwickelt.

Dieser Vortrag stellt kurz die grundlegenden Konzepte des automatisierten Fahrens vor und vermittelt eine kurze Geschichte, den Stand der Technik und offene Forschungsfragen für eine mögliche Markteinführung höherer Automatisierungsgrade. Die technologische Entwicklung ist die Kernvoraussetzung und wird im Mittelpunkt der academy Vorträge zum automatisierten Fahren stehen. Darüber hinaus gibt es auch gesellschaftliche, rechtliche, wirtschaftliche und psychologische Aspekte, die die Randbedingungen der Technologie beeinflussen und den Entwicklungsprozess vorantreiben. In diesem Einführungsvortrag werden all diese verschiedenen Aspekte angesprochen und ein breites Verständnis des Themas vermittelt.

Der Vortrag wird in englischer Sprache von Adrian Zlocki gehalten. Er ist Bereichsleiter Automatisiertes Fahren bei der fka. Nach dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und miteinander zu diskutieren. Danach finden Sie den Vortrag 30 Tage lang auf unserem YouTube-Kanal und hier auf unserer Webseite.

Automated driving is a technology, which fascinates every driver of an automobile and is nowadays discussed in mainstream media. Based on technological improvements, particularly in the field of environment perception, the idea of automated vehicles was established and elaborated over the past decade.

This talk introduces shortly the basic concepts of automated driving and provides a brief history, the state of the art and open research questions for a potential market introduction of higher automation levels. The technological development is the core requirement and will be the focus of this academy series. Furthermore, there are also societal, legal, economical and psychological aspects, which influence the boundary conditions of the technology and drives the development process. In this introduction talk, all these different aspects are addressed and a broad understanding of the topic is provided.

The lecture will be given in English by Adrian Zlocki. He is head of the Automated Driving department at fka. After the lecture you will have the opportunity to ask questions and discuss with each other. Afterwards you will find the lecture on our YouTube channel and here on our website for 30 days.

Speaker

Adrian Zlocki
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Do you have questions? Adrian Zlocki is looking forward to your message.

Die Nutzung von Mobilität als Dienstleistung ist seit einiger Zeit in den Fokus der Automobil-industrie gerückt. Car-Sharing, Ride-Hailing und Ride-Pooling Angebote entwickeln sich sehr dynamisch und regional unterschiedlich. Auch viele Automobilhersteller haben entsprechende Services eingeführt oder angekündigt. Allerdings ist die Profitabilität und Nutzungsintensität vieler MaaS-Angebote derzeit noch gering. Automatisierte Fahrzeuge und die Entwicklung von designierten Fahrzeugkonzepten können zukünftig als Treiber fungieren und somit die Mobilität der Zukunft auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit positiv beeinflussen.

Für die Unternehmen der Automobilindustrie stellt sich die Frage, ob und wie sie auf diesen Trend reagieren können. Unter welchen Rahmenbedingungen und auf welchen Märkten können sich MaaS-Angebote mit automatisierten Fahrzeugen etablieren? Werden spezifische Fahrzeuge benötigt und wie sehen diese aus? Welche strategischen Implikationen müssen auf Unternehmensebene berücksichtigt werden?

Lernen Sie unsere Perspektive auf diese Fragen kennen und diskutieren Sie diese mit unserem Experten Christian Burkard in unserem fka academy Vortrag.

The use of mobility as a service has been in the focus of the automotive industry for some time. Car-Sharing, Ride-Hailing and Ride-Pooling offers are developing very dynamically and with regional differences. Many automobile manufacturers have also introduced or announced corresponding services. However, the profitability and usage intensity of many MaaS offerings is low. Automated vehicles and the development of designated vehicle concepts may act as drivers in the future and thus have a positive influence on the mobility of the future, also under the aspect of sustainability.

The question for companies in the automotive industry is whether and how they have to react to this trend. Under which conditions and in which markets can MaaS offerings with automated vehicles establish successfully? Are specific vehicles required and what do they look like? Which strategic implications must be considered at company level?

Get to know our perspective on these questions and discuss them with our expert Christian Burkard in this fka academy session.

Speaker

Christian Burkard
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Do you have questions? Christian Burkard is looking forward to your message.

Auch der zweite Vortrag bei 30³ der fka academy steht ganz unter dem Thema Nachhaltigkeit.

Alexander Busse beschäftigt sich in seinem Vortrag mit Nachhaltigkeit als entscheidendem Faktor in der automobilen Wertschöpfungskette. OEMs sind bestrebt, den Endkunden ein klimaneutrales Mobilitätserlebnis zu bieten. Die Steigerung der Effizienz über den Lebenszyklus und die Dekarbonisierung aller Prozesse sind wichtige Ziele bei der Entwicklung aktueller und zukünftiger Mobilitätskonzepte. Die Fahrzeughersteller wollen neue Nachhaltigkeitsstandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette setzen, insbesondere bei der Produktion von Neufahrzeugen und beim Recycling. Die Transparenz über den CO2-Fußabdruck und CO2 als Vergabekriterium wird die Lieferkette in Zukunft bestimmen.

Erfahren Sie in diesem Vortrag von 30³ der fka academy von Alexander Busse mehr darüber, wie Sie Ihr Technologie- und Produktportfolio mit dem E2P-Ansatz an diese Trends anpassen können.

The second lecture at 30³ of the fka academy will also focus on the topic of sustainability.

In his lecture, Alexander Busse deals with sustainability as a decisive factor in the automotive value chain. OEM strive to provide end customers carbon-neutral mobility experience. Increasing the efficiency over the life cycle and the decarburization of all processes are important goals in the development of current and future mobility concepts. Vehicle manufacturers want to set new sustainability standards along the entire value chain, especially in the production of new vehicles and recycling. Transparency on the CO2 footprint and CO2 as an award criteria will govern the supply chain.

In this presentation of 30³ of fka academy by Alexander Busse, you can learn more about how you can adapt your technology and product portfolio to these trends with the E2P approach.

Speaker

Alexander Busse
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Do you have questions? Alexander Busse is looking forward to your message.

Am 5. Mai sind wir mit dem ersten Vortrag von 30³ in die fka academy. Christian Harter hat über die CO2-Regualtionen für Lkw gesprochen. Hinsichtlich der Einhaltung der CO2-Ziele von Personenkraftwagen wurde das Jahr 2020 immer als der entscheidende Punkt betrachtet. Und jetzt sind wir da. Es ist an der Zeit, einen kurzen Blick auf die aktuelle Situation, die Auswirkungen der jüngsten Entwicklungen rund um Diesel und SUVs und einen tieferen Blick in die Zukunft zu werfen. Wie wird die Gesetzgebung das gesellschaftliche Streben nach einer umfassenderen Definition von Nachhaltigkeit widerspiegeln? Und wird die Gesetzgebung schwere Nutzfahrzeuge genau wie "große Autos" behandeln und die Besonderheiten ihrer technologischen Voraussetzungen und Nutzungsmuster vernachlässigen?

On 5th May we started with the first lecture of 30³ at the fka academy. Christian Harter talked about the CO2 regulations for trucks. Regarding CO2 target compliance of passenger cars, the year 2020 has always been considered as the crucial point. And now we are there. Time to have a short look on the current situation, the impacts of recent developments around diesel and SUVs, and a deeper look ahead. How will legislation reflect the societal strive for a more comprehensive definition of sustainability? And will legislation treat heavy duty vehicles just like “big cars”, neglecting the peculiarities of their technological prerequisites and usage patterns?

Speaker

Christian Harter
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Do you have questions? Christian Harter is looking forward to your message.

fka World of Research

[Foto: PV1000 -The People's Ventilator]
Voluntary Commitment | Julian Refghi M.Sc.

PV1000 - The People's Ventilator

A team of volunteers is developing the PV1000, a simple ventilator for intensive care that can be used as soon as the stock of conventional ventilators becomes scarce.

Read more ...

[Foto: fka Digital Events]
Corporate Development | Dr.-Ing. Markus Bröckerhoff

fka Digital Events

We focus on digital events and content – not only now, but also in the future.

Read more ...

[Foto: Sound.AI] Highlight-Project | Thomas Keutgens

Sonic Intelligence

fka experts from the fields of acoustics, electrics and electronics, strategy and consulting as well as automated driving, together with experts from ZF, have made the listening vehicle real.

Read more ...

read more news